Hamburg mit Nicht erreichbar

Foto: BVTS

Schule: Stadtteilschule Blankenese

Gruppe: Jahrgang 12g

Spielleitung: Kerstin Hähnel

Vorstellungen: Dienstag 20:00 Uhr

Spielort: Steintor Varieté

Spieldauer: 50min

Nicht erreichbar

©Mike Fernandez Gamio


Clara ist unehelich schwanger - schwierig in einer Zeit, in der das noch Schande über die ganze Familie gebracht hat. So erzählt es Friedrich Hebbel in dem Drama „Maria Magdalena“ aus dem Jahr 1844. Aus der heutigen Perspektive erzählen 23 Schüler*innen in einem parallelen Strang die Geschichte einer weiteren Maria, auch ungewollt schwanger – aber heute - und auch das ist keine einfache Situation. Ähneln sich die Inhalte, so bedienen sich die beiden Geschichten unterschiedlicher Form: Wo die eine an Pina Bausch erinnert, ist die andere der Realität erschreckend nah.

Bundesjury: Vor dem Hintergrund von Hebbels „Maria Magdalena“ entwickeln die Schüler*innen eine heutige Version, die die Geschichte einer Teenager-Schwangerschaft erzählt. Geschickt schneidet die Gruppe die beiden Geschichten gegeneinander. Mit ihrem eher versöhnlichen Ende zeigt die Gruppe, dass sie durchaus an Handlungsmöglichkeiten in ihrer Welt glauben. Es herrscht eine durchgehende Spannung, die vom versierten Umgang mit theatralen Mitteln in einem zeichenhaft gestalteten Raum getragen wird.

Das sind wir!

Hadi A./ Schieno A./ Celine B. / Johanna Zoé D. / Lana G. / Eleni H. / Arijeta H. / Lisa K. /Ella K./ Johanna K./ Asta L./ Julia L./ Elisa Marie L./ Leonie M./ Jan M./ Ricarda N. / Emilja P. / Christina A-S. / Henriette S. / Leonie S. / Anna T. / Lara-Marie V. / Carla F-G.